Souveräner Sieg gegen Tabellenletzten

Die HC Damen stärken ihr Selbstbewusstsein mit einem deutlichen Sieg beim Rückrundenauftakt.

Gegner im ersten Spiel der Rückrunde war der Aufsteiger HSG Leinfelden-Echterdingen, den man zum Saisonauftakt im September deutlich mit 33:21 besiegen konnte. Angesichts dieses Ergebnisses hatte es den Anschein, als ob das Team von Thomas Fuchs und Stefanie Mittasch das Spiel auf die leichte Schulter genommen hatte. Zahlreiche technische Fehler und eine mangelhafte Chancenauswertung in den ersten 15 Minuten waren zu beobachten. Die Gäste aus Schwaben ihrerseits konnten immer wieder leichte Tore erzielen und das Spiel bis zur 16. Minute offen gestalten (7:7 Tore). Nach einer Auszeit wurde das Spieltempo weiter erhöht. Leinfelden-Echterdingen hatte diesem nichts mehr entgegenzusetzen. Bis zur Halbzeit wurde ein 4-Tore-Vorsprung herausgespielt.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben drei Tore in drei Minuten die letzten Zweifel an einem Sieg unserer Damen schnell beseitigt. Der Vorsprung konnte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zwischenzeitlich auf 16 Tore ausgebaut, das Spiel letzten Endes deutlich mit 35:21 Toren gewonnen werden. Als beste Erlanger Torschützin konnte sich Laura Brockschmidt mit insgesamt 8 Treffern auszeichnen.
In der kommenden Woche steht das Auswärtsspiel gegen die 2. Mannschaft des TPSG Frisch Auf Göppingen auf dem Programm. Göppingen hat durch einen Sieg beim Tabellenführer HCD Gröbenzell aufhorchen lassen und den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze reduziert. Es bedarf einer enormen Leistungssteigerung und der Unterstützung vieler Fans, um in der Göppinger EWS-Arena bestehen zu können. Spielbeginn am kommenden Sonntag ist 17:00 Uhr.

Es spielten:
Frost, Deppisch (beide TW), Pillipp, Peschko (4/3), Erdmann (2), Heinrich (3), Fischer, Galgenmüller (2), Kohler (2), Weigel, Bauder (1), Carbone (6/3), Brockschmidt (8), Lang, Lorz (4).
Bilder: Hans-Jürgen Krieg
Nach oben