Klare Dominanz im Duell zwischen Tabellenkonkurrenten

Weitere zwei wichtige Punkte landen auf dem Konto der Damen vom HC Erlangen im Kampf gegen den Abstieg.

Am Samstag, den 26. November, kam der TuS Steißlingen in die Karl-Heinz-Hiersemann-Halle, mit dem Ziel Ihren 5. Tabellenplatz zu festigen. Doch auch die Damen waren hochmotiviert, sich nach einer kleinen Niederlagen-Serie endlich wieder 2 sehr wichtige Punkte gegen einen Konkurrenten aus dem Mittelfeld zu holen.

Nach einem guten Abschlusstraining und einem gefestigten Matchplan gingen die HC-Damen voller Kampfgeist in das Spiel hinein. In der 6. Minute konnten sie bereits eine erste gute Führung mit 4:1 aufbauen. Den Gegnerinnen fehlten Ideen gegen die aggressive Abwehr und scheiterten nicht zuletzt immer wieder an der Torhüterin Caro Frost, da sie an ihr keinen Ball vorbei brachten. Schön herausgespielte Tore im Angriff und einige schnelle Gegenstöße führten dazu, dass der HC Erlangen zur Halbzeit mit einem 19:11 vorne lag. Herauszuheben ist Lara Carbone, die mit 4 verwandelten 7-Metern und insgesamt 15 Toren maßgeblich zum Endstand beigetragen hat. Auch nach der Halbzeit spielten die Damen des HCE weiterhin konzentriert und wussten auch gegen die umgestellte Angrifftaktik des TuS Steißlingen, 7 gegen 6, eine Lösung. Weiterhin dominierten die Erlangerinnen das Spiel und vergrößerten den Vorsprung immer weiter, sodass das Spiel deutlich mit 37:23 endete und die wichtigen Punkte in der Karl-Heinz-Hiersemann Halle blieben.

Vielen Dank auch an die Fans die uns am Samstag so sehr unterstützt haben. Weiter geht es bereits am 04. Dezember mit einem weiteren Heimspiel, diesmal gegen den Aufsteiger HSG Leinfelden-Echterdingen.

Bilder: Hans-Jürgen Krieg

Es spielten:
Frost, Deppisch (beide TW), Pillipp (2), Peschko (1), Erdmann (4), Stock, Heinrich (1), Galgenmüller, Kohler (3), Weigel, Bauder (6), Carbone (15/4), Brockschmidt (3), Lang (1), Lorz (1).
Nach oben