Bayerisches Derby aus der Hand gegeben

Am Ende reicht es nicht ganz für die HC-Damen – dennoch lassen sie den Kopf nicht hängen.

Die Damen des HC Erlangen traten am Samstag, den 29.10.22 im Bayern-Duell gegen die HSG-Würm-Mitte in der heimischen Karl-Heinz-Hiersemann-Halle an. Das Ziel am Samstagabend stand fest: Weitere zwei Punkte holen, um einen Abstiegskampf zu vermeiden.
Das Spiel startete sehr ausgeglichen bis zur 15. Minute. Jedoch ließen die Würmer Mädels nicht nach und schafften sich während einer 2-Minuten-Strafe der Erlangerinnen einen 3-Tore-Vorsprung. Daraufhin folgte die erste Auszeit durch Thomas Fuchs. Das Spiel blieb weiterhin auf Augenhöhe weshalb sich die Gäste nicht mehr als 4 Tore von den Erlangerinnen absetzen konnten. So ging es mit 15:19 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit ging es mit einer starken Abwehrleistung der Heimmannschaft weiter, jedoch blieben im Angriff die Tore durch zahlreiche technische Fehler und unglückliche Entscheidungen durch das Schiedsrichterduo aus.
Die Gäste konnten sich dadurch bis zur 45. Minute eine 7-Tore-Führung erspielen. Die Erlanger Mädels gaben jedoch nicht auf und kämpften weiter, konnten jedoch nie näher als 3 Tore an die führenden “Wildcats” herankommen. In den letzten Sekunden des Spiels erzielte Würm noch ein letztes Tor und das Spiel wurde mit einem Spielstand von 26:30 abgepfiffen.

 

Trainer Thomas Fuchs analysierte das Spiel im Nachhinein und stellte fest: “Wir haben in der Abwehr gut gedeckt, jedoch vorne zu viele technische Fehler gemacht. Am Ende kommen noch zwei bis drei vergebene 100%-Chancen dazu und das Glück lag nicht auf unserer Seite. Wir müssen das Spiel abhaken und mit vollem Fokus auf den nächsten Spieltag blicken”.

 

Für die Erlangerinnen gilt es jetzt also das Spiel abzuhacken und sich auf den Tabellenführer HCD Gröbenzell vorzubereiten.

 

Es spielten:

Frost, Deppisch (beide TW), Pillipp, Peschko, Erdmann (1), Stock (2), Heinrich (1), Fischer, Weigel, Bauder (5), Carbone (8/2), Fuchs (2), Brockschmidt (6), Lang, Lorz (1).

Nach oben