Klare Dominanz im bayerischen Duell

Die Damen des HC Erlangen sichern sich mühelos zwei weitere Punkte für den Klassenerhalt.

Am Samstag, den 08.10. kam der TSV EBE Forst United in die Karl-Heinz-Hiersemann-Halle, mit dem Ziel die ersten Punkte in der 3. Liga klar zu machen.
Die Erlangerinnen waren allerdings ab der 1. Minute hellwach und konzentriert wodurch es in der 6. Minute direkt 3:0 stand. Den Aufsteigerinnen fehlten Ideen im Angriff und in der Abwehr konnten sie nicht konsequent das Spiel der Erlangerinnen unterbinden, wodurch der Vorsprung bis zur Halbzeit auf 18:11 stieg. Nach der Halbzeit spielten die HCE Damen weiterhin konzentriert und erhöhten schnell auf 23:13, weswegen Forst United in der 36. Minute gezwungen war ein Time-Out zu nehmen. Die Erlangerinnen dominierten auch danach weiterhin das Spiel und durch die Bank konnten sich alle Spielerinnen mit mindestens 2 Toren belohnen. Die Spielerinnen Fuchs (nach langer Verletzung) und Brockschmidt (Wechsel vom TS Herzogenaurach) erzielten ihre ersten Tore der Saison und auch Torhüterin Deppisch konnte nach langer Verletzung erstmals wieder ihr Können auf dem Platz unter Beweis stellen. Das Spiel endete letztendlich deutlich mit 40:25 und die Punkte blieben in Erlangen.

Am 15.10. steht den Damen eine lange Auswärtsfahrt zum SV Allensbach an den Bodensee bevor. Mit viel Kampfgeist und einer guten Spielvorbereitung möchte man die nächsten zwei Punkte erspielen.

Es spielten:
Frost / Latteyer /Deppisch (TW), Peschko (3/3), Erdmann (3), Stock (5), Heinrich (3), Kohler (8), Bauder (2), Fuchs (2), Brockschmidt (7), Lang (2), Lorz (5).

Nach oben