Auswärtsfahrt ohne Punkte

Das Duell der Tabellennachbarn konnten die Damen des HC Erlangens nicht für sich entscheiden.
Am Tag der deutschen Einheit reisten die HC Damen nach Nellingen bei Stuttgart mit dem Ziel die nächsten wichtigen 2 Punkte für den Klassenerhalt zu sichern.
Aus einer aggressiven 6:0 Abwehr heraus wollte man vor allem die gefährlichen Schlagwürfe der Gegnerinnen verhindern und somit selber ins Tempospiel kommen. Zudem warnte Coach Mittasch vor dem Spiel vor dem schnellen Umschaltverhalten der Nellinger.
Die Erlangerinnen fanden leider nicht gut ins Spiel hinein und schnell stand es 8:3. In der Abwehr fand man keine Mittel die Gegnerinnen so zu stören, dass man den Ball für sich gewinnen konnte. Auch im Angriff konnten die 1:1 Situationen nicht oft genug gewonnen werden und man fand gegen die offensiven Halbspielerinnen der Gegner keine zwingenden Lösungen. Immer wieder kam das Team von Thomas Fuchs durch eine geschlossene, kämpferische Leistung zwar wieder auf 3 Tore, in der 49. Minute sogar auf 2 Tore, ran, doch schafften es die HC Damen nie auszugleichen. So musste man sich letztendlich mit 35:29 geschlagen geben und die Heimfahrt nach Erlangen antreten.

Nach dem Spiel versammelte Thomas Fuchs die Mannschaft noch einmal in der Kabine und fand abschließende Worte: “Wir werden uns das im Nachhinein genau ansehen, woran es lag und weiter daran arbeiten eine konsequente Leistung zu zeigen. Wir müssen schnell aus unseren Fehlern lernen und dann vollen Fokus auf das Heimspiel am Samstag legen.”

Das zweite Spiel der Woche findet schon am kommenden Samstag, dem 08.10.22 in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle statt. Zu Gast ist der bayrische Aufsteiger des TSV EBE Forst United und es geht um zwei sehr wichtige Punkte auf dem Weg zum erklärten Saisonziel.

Es spielten:
Frost / Latteyer (TW), Pillipp, Peschko (7/5), Erdmann (7), Stock (4), Heinrich (2), Hein, Fischer, Kohler (1), Weigel, Bauder (2), Carbone (3), Brockschmidt, Lang, Lorz (3).

Nach oben