Als wir den Wolf schlugen 😉

Am Samstag empfingen die Damen des HC Erlangen den Tabellen 5, den TSV Wolfschlugen der Staffel F.
Das Ziel für dieses Spiel war, die eindeutige Niederlage im Hinspiel wiedergutzumachen. Das bedeutete eine aggressive 6-0-Abwehr und einen gut durchspielten Angriff auf die Platte zu bringen.
Direkt zu Beginn zeigten unsere Damen, dass sie die zwei Punkte auf alle Fälle mitnehmen wollten.
Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen, zwar hinkten die HC-Damen immer wieder ein bis zwei Tore hinten, konnten sich jedoch immer wieder durch gute Abwehr- und Angriff Aktionen an den Gegner anknüpfen. Mit einem Stand von 12:13 für die Gäste gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause.
In der Kabinenansprache hieß es dann nochmal, die Abwehrleistung von der ersten Halbzeit noch aggressiver weiterzuführen und den Angriff ruhiger und kontrollierter aufzubauen.
Die angesprochenen Punkte wurden sofort mit Beginn der zweiten Halbzeit von unseren HC-Damen übernommen und man erarbeitete sich bis zur 51min sogar eine 6 Tore Führung heraus. Allerdings wurden die letzten 9min von einigen technischen Fehlern geprägt, wodurch die Damen des TSV Wolfschlugen sich bis an 3 Tore herankämpfen konnten. Jedoch gaben unserer HC-Damen den Sieg nicht mehr her und beide Mannschaften verabschiedeten sich mit dem Schlusspfiff mit einem 26:23 Spielstand aus der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle.

Gleich am Dienstag, 29.03.22 steht das Derby gegen die Damen des TS Herzogenaurach an. Kommt vorbei und unterstützt unsere Damen um 20:30 in der Karl-Heinz-Hiersemann- Halle.

Nach oben