Erneut 2 Punkte im Kampf um den Klassenerhalt für die Damen des HC Erlangen

Die HC Damen kamen in den ersten fünf Minuten gleich gut ins Spiel und konnten durch eine kompakte Abwehr ein 4:1 herausspielen und auch die Torfrau Carina Frost der Erlanger glänzte gleich zu Beginn mit einer tollen Parade. Aber auch die Keeperin der Gäste zeigte ihre Stärke und so kam Heiningen durch einige Gegenstöße auf 4:3 heran. Nach knapp zehn Minuten konnten die Gäste zum 4:4 ausgleichen. Heiningen kam immer besser ins Spiel und die HC Damen scheiterten mehrmals in Folge an Heiningens Torfrau. Nach 12 Minuten ging der Gegner erstmals in Führung und es folgte ein ausgeglichenes Spiel mit Toren auf beiden Seiten, doch unsere Damen konnten sich Stück für Stück absetzen und so gingen sie mit vier Toren Vorsprung mit einem Halbzeitstand von 14:10 in die Pause. Nach der Halbzeitpause fanden die Erlanger Damen besser ins Spiel als der Gegner und so konnte die Heimmannschaft ihren Vorsprung nach 40 Minuten auf 21:14 weiter ausbauen. Ab der 43. Minute häuften sich allerdings die Fehler auf der Seite der Erlanger und die Heininger Damen konnten diese mit Kontertoren ausnutzen und auf 22:17 aufschließen. Doch unsere Damen ließen sich den Vorsprung nicht mehr nehmen und so siegten sie, trotz einiger Ausfälle, das dritte Spiel in Folge mit einem 28:25 nach 60 Minuten. Die überaus faire Partie zeigte sich durch eine erste und einzige zwei Minuten Strafe in der 59. Minute.

 

Die Mannschaft hat das kommenden Wochenende spielfrei und geht am 05.03.22 mit vollem Fokus in das nächste wichtige Spiel im Kampf um den Klassenerhalt.

Nach oben