Kantersieg zum Start in die neue Saison

Seit Anfang Juli haben die Damen des HC Erlangens geschwitzt, um sich bestmöglich auf die Saison 2022/2023 vorzubereiten. Nach einem Schlussspurt mit Trainingslager und einigen Trainingsspielen waren alle heiß auf den Start im September. Am 03.09.2022 war es dann endlich so weit. Das erste Spiel gegen die HSG Leinfelden-Echterdingen stand auf dem Plan.

Da es sich hier um einen Aufsteiger handelt, war die Fahrt demnach eine Reise ins Unbekannte. Verunsicherung war dennoch bei den Gästen nicht zu spüren. Von Anpfiff an waren die Damen des HC Erlangens hellwach. In der Abwehr wurde um jeden Ball gekämpft und sollte doch mal ein Wurf den Weg auf das Tor finden, war Caro Frost da, um den Kasten zuzunageln. Nach den ersten 13 Minuten stand es also 2:6 für die Erlangerinnen und der Trainer der Gastgeberinnen sah sich gezwungen die erste Auszeit zu nehmen. Das konnte die HC Damen aber nicht stoppen. Torgefährlich von allen Positionen konnten sie sich immer weiter absetzen bis zu einem sensationellen 5:16 Halbzeitstand.

Das Motto für Halbzeit zwei war also klar. Nicht nachlassen und weiterhin um jeden Ball kämpfen. Gesagt getan, die höchste Führung mit 16 Toren ließ keinen Zweifel daran, wohin die Reise gehen sollte. Auch wenn die Mädels von der HSG nie nachgaben und weiter mit Tempo versuchten dagegen zu halten waren die Damen des HC Erlangen nicht zu stoppen. Durch eine 5:0 Serie der HSG konnte noch etwas Ergebnis-Korrektur betrieben werden, was zu einem Endergebnis von 21:33 führte.

Der erste Sieg der Saison ist eingefahren. Genau so soll es in der nächsten Woche mit dem ersten Heimspiel weitergehen. Zu Gast sind die Damen von Frisch auf Göppingen II. Mit einem starken Publikum im Rücken sollen hier die nächsten zwei Punkte eingefahren werden.

Nach oben