HCE Damen erleben Rückrundenpleite gegen die HSG Würm-Mitte

Am letzten Samstag dem 11.12.2021 stand das erste Rückrundenspiel der laufenden 3.Liga Saison für die Damen des HC Erlangen gegen die HSG Würm-Mitte an. Nachdem die Damen zuletzt einige Niederlagen einstecken mussten war die Zielsetzung für das erste Spiel der Rückrunde klar gesetzt: Mit einem Sieg in die Weihnachtspause gehen.
Nach einer schwachen Anfangsphase, in welcher die stark auflaufende Caroline Hübner der HSG Würm-Mitte den Erlangerinnen sechs Tore in Folge einnetzte, konnte sich die Heimmannschaft aus Würm bis zur 11. Minute einen 8:5 Vorsprung ergattern. Darauffolgend stellten sich die Erlangerinnen zunehmend auf ihre Gegner der HSG Würm-Mitte ein sodass Spielmacherin Peters in der 13. Minute den Ausgleichstreffer erzielte. Jedoch konnten die Erlangerinnen, nach einer anschließenden 1-Tores Führung, keine Spielstabilität auf den Platz bringen. Harte Entscheidungen der Unparteiischen und eine siebenminütige Unterzahl forderte die Damen des HCE zusätzlich heraus sodass das Team von Trainer Kardos mit einem Rückstand von 17:14 in die Halbzeitpause ging.
Die zweite Halbzeit zeigte eine deutlich stärkere Abwehrleistung der HC Damen. Und auch im Angriff kämpften diese sich nach einem erneuten 4:0 Lauf auf einen Spielstand von 20:19 an die Mannschaft der HSG Würm-Mitte ran. Jedoch gelang es dem jungen Team aus Erlangen nicht, die nun stabilere Abwehrleistung in den Angriff zu übertragen. Ein Hoffnungsschimmer, durch einen gehaltenen sieben Meter, gelang Torhüterin Brosig in der Crunch-Time bei einem Spielstand von 26:24. Doch auch nach der gelungenen Parade verpatzen die Erlangerinnen zu viel im Angriff sodass mit dem Schlusspfiff ein Endstand von 27:25 für die HSG Damen auf der Anzeigetafel stand.
Insgesamt konnten die Damen des HC Erlangen die eigenen Stärken nicht auf die Platte bringen und mussten als verdiente Verlierer enttäuscht die Heimreise antreten. „Wir hoffen in der Weihnachtspause neue Kräfte zu tanken um unsere Stärken auf dem Spielfeld wieder umzusetzen“ unterstreicht Kreisläuferin Stock. Die Gastmannschaft des HC Erlangen gratuliert den Damen der HSG-Würm Mitte zum gelungenen Heimsieg und ist enttäuscht die eigene Zielsetzung nicht eingehalten zu haben.

Es spielten: Carina Frost (TW), Johanna Brosig (TW), Viktoria Peters (2), Lotta Sackmann, Franziska Peschko (3/4), Alina Erdmann (5), Nele Stock (4), Jennifer Hofmann, Pauline Hein, Ines Simon, Barbara Nübel, Luisa Bauder (1), Lara Carbone (4), Jasmin Kohler, Lea-Sophie Walkowiak (1), Hanna Lorz

Das Team verabschiedet sich in die Weihnachtspause und wünscht euch bis zum nächsten Heimspiel im Neuen Jahr eine besinnliche Weihnachtszeit 😊

Nach oben