U23 mit Ausrufezeichen bei der Bundesligareserve der HSG Wetzlar

Nach einem holprigen Start mit einigen technischen Fehlern, konnte die U23 nach 10 Minuten das Spiel egalisieren und bestimmte fortan das Geschehen.
Dank einer guten Abwehr und Torhüterleistung konnte sich die U23 bis zur Halbzeit auf 11:18 absetzen.
Nach der Halbzeit kam von der HSG Dutenhofen Münchholzhausen nicht mehr viel, da die U23 dort weiter machte wo sie vor der Halbzeit aufhörte und entschied das Spiel mit 18:30 für sich.
Durch den Auswärtssieg zeigte die U23 was für ein Potenzial in ihr steckt und das sie nicht wie von dem Kommentator der HSG Wetzlar zuvor als Abstiegskandidat betitelt gelten.
Somit kann die U23 am Samstag den 30.10.2021 um 19 Uhr in der Karl-Heinz-Hiersemann Halle mit Rückenwind in das Duell gegen den Ligaprimus HSG Hanau gehen.
Nach oben