wA Bayernliga: HC Erlangen gewinnt das Spitzenspiel in Haunstetten

Auftaktknaller der Bayernliga wird erst in den letzten Minuten entschieden

Gleich im ersten Spiel der Bayernliga standen sich die Topmannschaften TSV Haunstetten und HC Erlangen gegenüber. Die Mannschaften sind sich vertraut und kennen sich aus der Qualifikationsrunde zur Jugendbundesliga wo Erlangen knapp gewinnen konnte. Man konnte also mit einem Spiel auf höchstem Niveau rechnen und dieses Mal sollte es ein Krimi werden.

Erlangen kam gleich gut ins Spiel und konnte (3:0) und (7:4) in Führung gehen. Haunstetten glich aber immer wieder aus und Kopf an Kopf ging es mit (13:12) für Haunstetten in die Pause. Haunstetten mit Toptorjägerin Michelle Schäfer (12 Tore) wurde in der zweiten Halbzeit immer stärker und ging verdient mit (20:16) in Führung. Im Schlussviertel stellte Erlangen nochmals die Abwehr auf 6:0 Formation um und kämpfte sich Tor um Tor wieder heran. In der dramatischen Schlussphase nach dem 24:24 Ausgleich in der 56. Spielminute drehten dann die Erlanger noch das Spiel. Selbst in der letzten Minute war noch ein Unentschieden möglich ehe Küken Lotte Rothaug 10 Sekunden vor Spielende mit ihrem fünften Treffer den 27:25 Sieg klarmachte. Am großen Jubel der Spielerinnen konnte man erkennen wie nervenaufreibend es doch am Ende war.

Trainerteam Thomas Fuchs / Ulli Kardos zog ein positives Fazit “Haunstetten hat ein klasse Spiel gezeigt und wir haben in der zweiten Halbzeit einen großen Kampf gesehen. Die Aufholjagd war der Wahnsinn und am Ende waren es nur wenige Spielszenen und einige klasse Torparaden, die den Ausschlag gegeben haben. Dank der vielen Spiele auf Topniveau sind wir mittlerweile in der Lage diese knappen Duelle für uns zu entscheiden. Wir wollten heute das Spiel unbedingt gewinnen. Jetzt geht es am kommenden Wochenende in der Jugendbundesliga wieder um Alles und dieser Sieg hat uns zwar Nerven gekostet aber gut getan.“

Bereits am kommenden Sonntag spielt HC Erlangen wieder Jugendbundesliga in der heimischen Karl-Heinz-Hirsemann Halle. Mit einem Sieg gegen Favorit Metzingen kann sogar die Meisterrunde erreicht werden. Dies wäre automatisch die Qualifikation zur Jugendbundesliga für die nächste Saison.

Ergebnis:
1. Ligaspiel Bayernliga
So 17.10.2021 TSV Haunstetten : HC Erlangen 25:27 (13:12)

Ausblick:
A-Jugendbundesliga:
So 24.10.2021 15:30 Uhr HC Erlangen : TuS Metzingen

Termine Jugendbundesliga:
1. Vorrunde JBLH wA Sa 02.10.2021 16:00 Uhr SG Kappelwindeck/Steinbach : HC Erlangen 34:31
2. Vorrunde JBLH wA So 10.10.2021 15:30 Uhr HC Erlangen : JSG Mundenheim/Rheingönheim 30:24
3. Vorrunde JBLH wA So 24.10.2021 15:30 Uhr HC Erlangen : TuS Metzingen

Nach oben