Nachbericht U23 gegen  TV Gelnhausen 

Heimsieg zum Saisonauftakt

Im ersten Spiel der neuen Drittligasaison konnte sich die U23 gegen den TV Gelnhausen  mit 25:24 durchsetzen und so einen gelungenen Saisonauftakt feiern.

In der Anfangsphase war das Spiel zunächst ausgeglichen, und keine Mannschaft konnte mit mehr als zwei Toren in Führung gehen.

Lediglich kurz vor der Halbzeitpause konnte Gelnhausen sich einen drei Tore Vorsprung erarbeiten. Durch ein Tor in kurz vor der Pausensirene von Sebastian Walz, konnte die U23 mit einem 10:12 in die Pause gehen.

Nach der Pause hatte die Mannschaft von Tobias Wannenmacher eine kurze Schwächephase, die Gelnhausen aber nutzen konnte, um mit sechs Toren davonzuziehen.

Mit einem 9:0 Lauf innerhalb von sieben Minuten konnte der HC Erlangen aber wieder mit 21:18 in Führung gehen.

Das Spiel gestaltete sich danach bis zum 24:24 ziemlich ausgeglichen und war wie schon zuvor von vielen Zeitstrafen geprägt.

Das 25:24 und damit den Siegtreffer, konnte unser Linksaußen Tim Bauder erst in den letzten 5 Sekunden erzielen.

Die Freude über den Sieg war riesig und auch die Fans, die nach langer Coronapause, wieder in die Karl-Heinz-Hiersemannhalle kommen durften, konnten ein spannendes Spiel sehen.

Die U23 bedankt sich bei allen Fans in der Halle und auch bei denen die den Livestream eingeschaltet haben.

 

Nach oben