Weibliche Handball B Jugend des HC Erlangen gewinnt und spielt nun im Final Four um die deutsche Meisterschaft

31.05.2021|Allgemein, Jugend|

Auch der Hessenmeister HSG Bachau wird in einem Krimi letztendlich verdient mit 22:20 besiegt. In zwei Wochen findet nun die Finalrunde statt.

Kein Spiel für schwache Nerven in der Erlanger Hiersemann Halle. Nach gutem Start und vier Tore Führung dank Torhüterparaden und schneller Gegenstöße kamen die Gegner aus Hessen wieder mit mehreren Siebenmetern zum 8:8 Ausgleich zurück ins Spiel.

Aber Erlangen konnte wieder nachlegen und ging verdient mit 13:8 in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte war dann geprägt von den starken Abwehrleistungen mit herausragenden Torhütern beider Mannschaften. Reihenweise entschärften die Keeper freie Bälle und Bachgau konnte bis auf 21:20 die Partie völlig offen halten. In dieser dramatischen Spielphase behielten die Erlanger Mädels kühlen Kopf und gingen 2 Minuten vor Schluss mit einer schönen herausgespielten Kombination 22:20 in Führung. Auch in Unterzahl war die Abwehr von Erlangen einfach nicht mehr zu bezwingen und der letzte Ball der HSG Bachgau ging schließlich am Tor vorbei. Überglücklich und ausgelassen war die Freude über den unerwarteten Einzug ins Final Four.

Das Trainerduo Kardos/Fuchs waren sichtlich erleichtert: “Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und es war ein Abwehrduell auf Augenhöhe. Beide Mannschaften haben nach der kurzen Regenerationszeit nach dem Achtelfinale am Freitag bis zum Umfallen gekämpft. Im Abschluss fehlte dann einfach die nötige Präzision und beide Torhüter waren gut vorbereitet. Unfassbar mit HC Erlangen unter den besten vier Mannschaften in Deutschland zu stehen!“

Termine:

12./13.06.2021  Final Four Endrunde zur deutschen Meisterschaft (Austragungsort und Modus wird noch festgelegt)

Nach oben