HC Erlangen U23 mit weiteren Sieg im DHB-Ligapokal

13.05.2021|Allgemein, Männer U23|
33:31 (13:11) Sieg gegen die Baden-Württembergische Vertretung aus Oftersheim/Schwetzingen
Nach dem grandiosen Auswärtssieg in Plochingen/Stuttgart und dem in Blaustein/Ulm kann die U23 ihren dritten Sieg einfahren.
Das es am Ende noch zu einem 33:31 Sieg gereicht hatte, war nach gespielten 14 Minuten und einem 3:8 Rückstand schon äußerst bemerkenswert.
Völlig überhastet und erfolglos im Abschluss lief man zu Beginn des Spiels ins „offene Messer“ und wurde bedingungslos ausgekontert.
Eine Auszeit, inklusive Gehirnwäsche, beim Spielstand von 0:6 in der 10.Spielminute war nötig um das Spiel neu zu besprechen.
Es waren demzufolge nur 50 Minuten zu spielen und als Startvorgabe gab es einen Malus von -6 Toren aufgebrummt. Im Training kann man sowas schonmal üben, ob es im Punktspiel klappt war zu diesem Zeitpunkt äußerst fraglich.
Das sich die Truppe aber über einen 13:11 Pausenstand bis zum 23:16 in der 45. Minute dann selbst in einen „Rausch“ spielte schon sehr respektabel.
Leider waren die letzten 15 Minuten dann wieder geprägt von den Fehlern aus den ersten 10 Minuten, was demzufolge ein noch größeres Sonderlob natürlich wieder hinfällig machte.
Trotz allen Achterbahnfahrten in einem solchen Spiel zeigt sich, dass die Jungs den Spaß, aber auch den notwendigen Ernst, am Wettkampf größtenteils erkannt haben.
Da man zudem äußerst Ersatzgeschwächt in die Spiele geht ist der 3. Tabellenplatz schon eine sehr ordentliche Gesamtleistung.
Zwei Spiele bleiben in der kurzen Saison 2020/21, um eventuell noch einen Platz höher zu klettern. Eins in Balingen am kommenden Samstag und eins zum Abschluss daheim, am 22.5. um 18:30 Uhr gegen die SG Leutershausen.
+++ 🔵🔴
Euer HC Erlangen e.V.
Nach oben