Nachbericht A-jugend gegen SG Pforzheim/Eutingen

Vor ca. 130 Zuschauern, in der Bertha-Benz-Halle in Pforzheim, bestritt die A-Jugend am Sonntag ihr erstes Pflichtspiel in der neuen Saison.

Die Mannschaft des HC Erlangens fand zu Beginn sehr schwer ins Spiel und lag bereits nach 4 Minuten mit 3:0 hinten. Vor allem anfangs fiel es schwer den Ball über mehrere Stationen weiterlaufen zu lassen, um eine klare Torchance zu kreieren. Trotzdem konnte die Mannschaft kurz vor Ende der ersten Halbzeit das erste Mal auf einen ein Tore Rückstand von 11:10 verkürzen. Diesen konnten sie aber leider nicht bis zur Pause halten und man musste mit mit einem Rückstand von zwei Toren in die zweite Halbzeit starten.

Bereits in der vierten Minute nach Beginn der zweiten Halbzeit holten die Jungs bis zum 13:13 wieder auf. In den Folgenden drei Minuten ist die SG allerdings erneut mit einem 5:0 Lauf auf 18:13 davon gezogen. Von dort an gelang es dem HC nicht mehr den Rückstand aufzuholen. In der letzten Minute konnte zwar noch einmal auf zwei Tore verkürzt werden, um wenigstens die Tordifferenz zu minimieren, jedoch reichte es nicht einmal mehr um einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Auch wenn die Saison nicht wie geplant angefangen hat wird sich jetzt auf das Heimspiel am nächsten Samstag vorbereitet.

Nach oben