Der HC Erlangen e.V. nimmt Abschied von Dieter Rakowsky

08.07.2020|Allgemein|
Dieter, der auch gerne Rako genannt wurde, war Wegbereiter und treibende Kraft bei der Gründung der HG Erlangen im Jahr 1983.  Als Abteilungsleiter Handball des TV 1848 setzte er sich zusammen mit dem damaligen Abteilungsleiter des TB 88 Erlangens Norbert Höhn, frei nach dem Motto „Wiedas Kamel doch durchs Nadelöhr ging“ für den Zusammenschluss ein und war anschließend jahrelang Präsident der Handballgemeinschaft Erlangens. Das Amt hat er sich gekrönt mit dem Aufstieg in die Regionalliga vor dem damaligen Stadtrivalen CSG Erlangen. Sein Weitblick und seine Vision war der Grundsteinfür den weiteren Verlauf des Erlanger Handballsports.
Der Erlanger Handballsport verliert mit ihm einen ehemaligen Präsidenten und einen guten Freund. Wir werden ihn und seine Arbeit in dankbarer Erinnerung behalten.
Mitglieder und Vorstandschaft HC Erlangen e.V.
Nach oben