HC Erlangen unterliegt im Spitzenspiel beim Tabellenführer

27.11.2019|Allgemein, Jugend|

wB: Forst United- Nachbericht

Wichtige Erkenntnisse trotz der Niederlage im Topduell der Bayernliga. Die B-Jugend Handballspielerinnen des HC Erlangen können die Erfolgsserie nicht fortsetzen und verlieren ihr Spiel beim Favoriten Forst United mit 30.20.

Es war der erwartet schwere Gegner im Hexenkessel in Ebersberg. Forst United hatte in der Vorbereitung überraschend gegen die Erlanger verloren und war somit hochmotiviert und gut vorbereitet. Die Erlanger Mannschaft war dann doch etwas überrascht nicht auf die 6:0 Abwehr zu treffen. Der ungeschlagene Tabellenführer legte mit Volldampf im Angriff los und die aggressive Abwehrformation provozierte schlecht vorbereitete Torabschlüsse der Erlanger. So war nach knapp 7 Minuten Spielzeit ein klassischer Fehlstart mit 4:0 zu verzeichnen und Trainer Fuchs musste bereits die erste Auszeit zur Neuausrichtung der Mannschaft nutzen. Die zeigte Wirkung und es schien beim 7:6 nun auf ein Duell auf Augenhöhe zu laufen. Jedoch fehlte weiterhin in der sonst überragenden Abwehr der Erlanger der Zugriff und vorne scheiterte man immer wieder an einer starken Torfrau. So ging man letztendlich mit einem deutlichen 12:7 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte war das Bild unverändert. Eine kämpfende Erlanger Mannschaft mit reihenweisen unglücklichen Abschlüssen an Pfosten und Latte und eine Forst United Truppe, der alles zu gelingen schien. So war es auch am Ende ein verdienter Sieg mit 30:20.

Trainer Thomas Fuchs war nach Spielende trotzdem gelassen. “Nach dem bisherigen überragenden Saisonverlauf war es klar auch einmal die Grenzen aufgezeigt zu bekommen. Wir hätten heute schon eine Topleistung abrufen müssen um hier zu bestehen. In diesen aufregenden Spitzenduellen fehlt uns einfach noch Abgeklärtheit und Erfahrung.“

Ausblick: Jetzt ist am Samstag 30.11.2019 (17:30 Uhr) TSV Herrsching zu Gast in der Halle am Europakanal.

Eure wB

Nach oben