Erfolgsserie des Swedish Bikini Team geht weiter!

Swedish Bikini Team: TSV Ismaning- Nachbericht

Das zweite Heimspiel des Swedish Bikini Team war am Samstagabend um 18 Uhr in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle angerichtet.
Zu Gast waren die bis dato 4. Platzierten Mädels aus Ismaning.
Die Partie begann ausgeglichen und beide Mannschaften hielten das Tempo hoch, bis sich das Team von Attila Kardos in der 19.Minute erstmalig mit 4 Toren (9:5) absetzen konnte, woraufhin der Trainer der Gäste sofort mit einer Auszeit reagierte. Durch die gute Abwehrarbeit der Heimmannschaft konnten die Gäste 6 Minuten lang kein Tor mehr erzielen. Zur Pause führte Erlangen mit fünf Toren Vorsprung (13:8).
Nach Wiederanpfiff konnte Ismaning den Rückstand nicht mehr einholen und das Swedish Bikini Team ruft konstant seine Leistung ab!
Auch eine doppelte 2-Minuten Strafe (40:56;41:17) auf seitens des Gastgebers konnte die Erlanger auf den Weg zu ihrem Sieg und den 2-Punkten nicht mehr abbringen. Über 18:10 (42.) und 22:13 (47.) ging es letztlich zum ungefährdeten 27:20-Sieg.
Damit haben die Damen aus Erlangen das fünfte Saisonspiel in Folge gewonnen und führen nun die Bayernliga-Tabelle mit 10:0 Punkten an!
Diese Leistung gilt es nächste Woche gegen TSV Haunstetten II auswärts wieder abzurufen!

Es spielten: Vierheilig, Frost (Tor) ; Peters (8), Peschko (8/2), Erdmann (2), Stock, Hofmann, Weigel (1), Schmidt (3), Walzik (1), Nübel (1), Olk, Ohsam (3), Birner.

Nach oben