U23 verliert beim Tabellenprimus

23.10.2019|Allgemein, Männer U23|

U23: TUS Fürstenfeldbruck- Nachbericht

Erneut musste die U23 des HC Erlangen eine Niederlage hinnehmen. Im Duell gegen den Tabellenersten TUS Fürstenfeldbruck unterlagen die Schützlinge von Trainer Tobias Wannenmacher am vergangenen Samstag mit 30:19. „Am Ende hat Fürstenfeldbruck verdient gewonnen, wenn auch das Ergebnis nicht hätte so deutlich ausfallen müssen“, resümierte Tobias Wannenmacher auf der Pressekonferenz in der gefüllten Wittelsbacher Halle in Fürstenfeldbruck. Kurz zuvor konnten knapp 800 Zuschauer das einzige bayerische Derby in der dritthöchsten deutschen Handballliga bestaunen und am Ende einen verdienten Sieger jubeln sehen. Dabei ging doch alles so gut los für die U23. Nach einem furiosen Start konnte man in den ersten 15 Minuten über alle Positionen hinweg überzeugen. Der Zwischenstand: 9:4 für den HCE. Es scheinte so, als dass der Favorit an diesem Abend zu schlagen ist. Dieser jedoch konnte noch bis zur Halbzeit das Spiel zu seinen Gunsten drehen und ging trotz des hohen Rückstands mit 4 Tore Vorsprung in die Kabine. In Hälfte zwei blieb das Bild dann gleich – Fürstenfeldbruck stark, Erlangen mit abfallender Leistung. So kam es, dass die selbsternannten Panther gegen Ende des Spiels ein ums andere Mal durch einfache Tore den Vorsprung ausbauen konnten.
Eure U23
Nach oben