U23 – Vorbericht Fürstenfeldbruck

16.10.2019|Allgemein, Männer U23|

TuS Fürstenfeldbruck : HCE U23

Am kommenden Samstag steht die nächste, schwere Auswärtsfahrt für die Jungs der U23 des HC Erlangen an. Anpfiff im sagenumwobenen Pantherläfig in Fürtenfeldbruck ist um 19.30 Uhr.

 

Es ist eine der kürzeren Auswärtsfahrten, die für die U23 auf dem Plan steht. Kurz ist aber nicht gleich entspannt. Denn, bei dem Gegner, auf den man trifft, ist alles andere als ein entspanntes Spiel zu erwarten. 8 Spiele – 7 Siege. So die derzeitige Bilanz des Tabellenersten aus der Münchner Gegend. Zuletzt konnte man sogar gegen die Youngsters der Rhein-Neckar-Löwen einen überzeugenden 30:24 Sieg einfahren.

Ein unbekannter Gegner für die U23 und dessen Trainer Tobias Wannenmacher sind die Panther aus Bruck jedoch nicht. Neben einer langjährigen Freundschaft, die beide Trainer verbindet und vielen Telefonaten zwischen den beiden können die Trams auf ein Vorbereitungsspiel im Sommer zurückblicken, in welchem man im Rahmen eines Turniers aufeinander traf. Der Sieger damals: Fürstenfeldbruck!

 

„Wir wollen es besser machen. Besser als im Vorbereitungsspiel damals und besser als in den letzten Wochen,“ so Florian Wagner, Kreisläufer und Abwehrchef im Team der Erlanger. „Unser Angriff findet im Moment einfach nicht die nötige Lockerheit und Kreativität um die gegnerischen Deckungen auseinanderzunehmen. Und in der Abwehr… da passieren uns zu viele individuelle Fehler. Das müssen wir dringendst abstellen.“ Ob das gerade beim Tabellenersten, vor einer gewaltigen und mitreißenden Kulisse klappen wird zeigt sich dann am Samstagabend.

 

Eure U23

Nach oben