Spielbericht wB – HCD Gröbenzell : HC Erlangen

23.09.2019|Allgemein, Jugend|

HC Erlangen Handballerinnen stürmen mit Kantersiegen die Tabellenspitze der Bayernliga

SpielsituationAuftakt nach Maß für die Handballerinnen des HC Erlangen. Die weibliche B-Jugend startete in der Bayernliga, der höchsten Liga dieser Altersgruppe, gleich mit zwei Siegen an einem Wochenende. Samstag trat die Truppe um Trainer Thomas Fuchs noch auswärts beim HCD Gröbenzell an. Nach intensiver Vorbereitung zeigte die Mannschaft eine überzeugende Leistung zum Saisonauftakt. Der Bayerische Meister der C-Jugend könnte auch in der B Jugend wirkungsvoll die Abwehr in Szene setzten und setzte sich mit schnellen Kontern ab. Am Ende stand ein ungefährdeter 32:24 Auswärtssieg zu Buche.

Gleich am nächsten Tag stand das erste Heimspiel gegen den TSV Haunstetten auf dem Programm. Haunstetten war als Bayerischer Meister im Vorjahr direkt für die Bayernliga qualifiziert und man konnte gespannt sein wie die Erlanger diese Aufgabe meistern würden.

Gleich mit den ersten Spielminuten war klar, das Erlangen mit herausragender Präzision die Abwehr stellte und im Angriff die eingeübten Kombinationen wie am Schnürchen liefen. So staunten die Zuschauer nicht schlecht über den hohen 19:9 Spielstand zur Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit ließen die HCE Mädels nichts mehr anbrennen und siegten schließlich hochverdient mit 33:15.

Trainer Thomas Fuchs war natürlich hochzufrieden mit den beiden Leistungen. „Wir haben bereits vieles in der Abwehr umsetzen können was wir ausführlich trainiert haben. Als junger Jahrgang sind wir sehr erfreut so gut mithalten zu können. Mit der Höhe der Siege haben wir jedoch keinesfalls gerechnet. Das gesamte Team ist hochmotiviert und zeigt eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jeder taucht in der Torschützenliste auf und auch unsere Torhüterin zeigt nach langer Verletzungspause beachtliche Frühform.“

Nächster Gegner ist nun Würm-Mitte am Sonntag den 13.10. Am 19.10 kommt dann Puschendorf nach Erlangen.

Nach oben