SC Magdeburg in der Hiersemann Halle – Vorbericht mB-Jugend

Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft gegen den amtierenden Deutschen Meister

Am Samstag um 15 Uhr kommt es in der KHHH zu einem absoluten Handballkracher. Die B-Jugend des HC erwartet den SC Magdeburg, seines Zeichens amtierender Deutscher B-Jugend Meister. Die Erlanger Jungs gehen als klarer Außenseiter in die Partie gegen den mit etlichen Jugend Nationalspielern gespickten Vertreter der Mitteldeutschen Oberliga. Die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt ist sicher eines der stärksten Nachwuchsteams Deutschlands und bildet auch das Gerüst der dortigen Landesauswahl, die beim Deutschlandcup im Dezember den zweiten Platz unter 16 Mannschaften erreichte.

Trotzdem werden die Erlanger all ihre Qualitäten in die Waagschale werfen, die sie auszeichnen. „Alle sind hoch motiviert. Alle wollen zeigen, was sie können. Einige unserer Jungs haben jetzt eine Saison lang Erfahrung in der A-Jugend Bundesliga sammeln können. Das wird ihnen in einem solchen Qualifikationsspiel helfen. Aber wir können ohne großen Druck spielen, man muss uns realistisch gesehen schon als klaren Außenseiter sehen, auch weil wir vor allem mit dem jüngeren Jahrgang spielen“, nehmen die Trainer ihrer Mannschaft ein wenig den Druck. Es sind alle Spieler an Bord, eventuell muss man auf Rückraumshooter Moritz Schneider verzichten, der an einer Bänderverletzung laboriert.

Es wäre schön, wenn möglichst viele Handballfans in die Halle kämen, um die junge Mannschaft lautstark zu unterstützen.

Es spielen:

Christoph Eibert, Nikolas Kuch; Chris Stöckl, Alex Merk, Marco Stellmacher, Johann Neuner, Oskar Eule, Mats-Ole Abend, Nick Weber, Tim Lehmacher, Paul Poser, Anton Beck, Gabriele Lachemet, Rene Sluik, Jan Wilsdorf

Bericht: M. Bracher

SC Magdeburg in der Hiersemann Halle - Vorbericht mB-Jugend

Mit großem Teamgeist gegen den Deutschen Meister

Nach oben