U23 endlich wieder erfolgreich – Spielbericht der U23

09.11.2018|Allgemein|

HCE U23 – SC DhfK Leipzig / 31:25

Nach durchwachsenen Partien galt es für die U23 mit einem Heimsieg wieder einen Schritt Richtung Erfolgsspur zu machen. Zu Gast in der Karl-Heinz-Hiersemann Halle war der SC DhfK Leipzig, den man trotz seines Tabellenplatzes nicht unterschätzen durfte, denn die Sachsen präsentierten sich in der vergangen Woche gegen den Tabellenprimus aus Eisenach sehr gut.

Vor allem in der Abwehr erhoffte man sich durch das langersehnte Comeback von Johannes Bayer wieder mehr Stabilität. Dies gelang auch bis er in der 5. Minute leider das Spielfeld mit roter Karte verlassen musste. Wie erwartet zeigte sich danach ein ausgeglichenes Spiel. Im Angriff konnte man sich zwar agiler als in den letzten Spielen präsentieren und oft wie Schletterer und Hoffmanns erfolgreich abschließen, doch in den Abwehr musste man trotz überragender Torwartleistung von Philipp Walzik zu oft leichte Tore hinnehmen, weshalb man sich mit einem 14:14 in die Pause verabschiedete.

Nach dem Seitenwechsel konnte man nun erstmals in der Partie in Führung gehen. Welche man durch eine nun agilere Deckung, mit einem 5:0 Lauf in 10 Minuten auf einen deutlichen Stand von 23:17 ausbauen konnte. Diesen Schwung nahm man mit in die Schlussphase und schlug aus der nun guten Deckung Kapital, indem man auch immer wieder Tore aus dem Tempospiel erzielte. Ein Doppelpack von Jonas Poser erhöhte dem Vorsprung zehn Minuten vor Ende auf acht Tore, den man auch nicht mehr aus der Hand gab und zuletzt deutlich und verdient mit 31:25 gewann.

Nun gilt es den Schwung über das spielfreie Wochenende mitzunehmen, an Kleinigkeiten zu feilen und dann gegen die HSG Hanau die Form zu bestätigen.

Ein Bericht von Benedikt Kellner

Nach oben