Arbeitssieg der mB-Jugend – Spielbericht

09.11.2018|Allgemein|

Die Jungs fanden von Anfang an schwer ins Spiel

Es war ein Spiel, das man als Zuschauer getrost unter der Rubrik ” Schnell wieder vergessen” einordnen kann. Für die Trainer bringt der mühsame, wenn auch letztendlich klare 21:15 (11:9) Sieg der B-Jugend beim TV 77 Lauf jede Menge Arbeit mit sich. „Heute lohnt sich mal wieder das Video Studium.  Wir hatten große Abstimmungsprobleme in der Abwehr und reichlich Fehlwürfe von der 6m Linie. Das müssen sich die Jungs nochmal anschauen“, versprach Trainer Mathias Bracher direkt nach dem Derby.  Die HC Jungs fanden von Anfang an schwer ins Spiel, im Angriff war zu wenig Bewegung um die körperlich stabile und kampfstarke Laufer Abwehr mit einem guten Torwart zu knacken. Und die eigene Abwehr hatte vor allen gegen die linke Angriffsseite erhebliche Probleme mit Schlagwürfen und dem dynamischen Kreuzen der Gastgeber. Häufig attackierte ein nicht zuständiger Abwehrspieler und das dann nur halbherzig. Erst als in der 2.Halbzeit Alex Merk, der aufgrund muskulärer Probleme geschont werden sollte, das Abwehrzentrum verstärkte, war für die Laufer kein Durchkommen mehr und der HC konnte sich entscheidend absetzen. „Die Jungs waren nicht so konzentriert wie sonst. Vielleicht haben sie den Tabellenletzten doch unterschätzt”, mutmaßte Ralf Abend im Anschluss. Auch wurden einige Spieler immer wieder auf Positionen eingesetzt, auf denen sie sonst nicht so oft spielen. Aber damit müssen sie zurechtkommen, wenn sie sich weiterentwickeln wollen.

„Wie nehmen zwei Punkte mit, aber wir haben einen anderen Anspruch”, resümierte das Trainerteam nach dem Arbeitssieg.

Am Sonntag um 13 Uhr steht das nächste Heimspiel in der KHHH gegen HT München auf dem Programm. Die Mannschaft will unbedingt den Platz an der Sonne der Tabelle verteidigen, bevor zum Vorrundenende das schwere Auswärtsspiel in Großwallstadt ansteht.

Es spielten: Eibert, Kuch; Schneider (7/2), Stöckl (4), Merk (2), Weber (2), Lehmacher (2), Lachemet (2), Eule (1), Kokott (1), Poser, Abend, Sluik, Beck

Ein Beitrag von Mathias Bracher

Nach oben