Mit beherzter Abwehrarbeit rettete man anschließend das Remis über die Zeit – Spielbericht der mA2

15.10.2018|Allgemein|

Und wieder ein Punkt für die A2

Nach dem Unentschieden vor zwei Wochen gegen Spitzenreiter Marktsteft erkämpfte sich unsere A2 in einem bis zum Schluss spannenden Spiel einen letztendlich verdienten Punkt gegen Post SV Nürnberg.

Die Partie verlief von Anfang an recht hektisch, wozu die beiden Unparteiischen ihren Teil beitrugen, da eine klare Linie nicht zu erkennen war. Zahlreiche Hinausstellungen resultierten daraus.

Zudem versuchten beide Mannschaften die jeweiligen Protagonisten des Gegners durch Sonderbewachungen aus dem Spiel zu nehmen, was ebenfalls nur bedingt geordneten Spielaufbau auf beiden Seiten zuließ.

Hatten in der ersten Halbzeit unsere Jungs noch stets die Nase vorn – man ging sogar mit einer 3-Tore-Führung in die Pause – wechselte die Führung im zweiten Spielabschnitt. Immer wieder gingen die Postler in Führung, ein ums andere Mal glich das HC-Team aus. So auch eine Minute vor dem Ende, als Artur Froese zum 24:24-Endstand einnetzte. Mit beherzter Abwehrarbeit rettete man anschließend das Remis über die Zeit. Zufriedenheit bei allen Beteiligten.

Unser Team:
Reichel, Kretz, Flügel; Windhorst, Froese (4), Samel (5), Stummvoll (3), Ljevar (1), Crook, Abend (5), Wein (4), Beck (1), Wegmann, Neuner.

 

Ein Bericht von Ralf Abend

Nach oben